image1 image2 image3

14. und 15. Dezember 2011: Politische Bildungsreise nach Berlin

Als würdigen Abschluss unseres Jubiläumjahres unternahm der Erfurter Steigerwald-Chor vom 14. Bis zum 15. Dezember eine politische Bildungsreise nach Berlin. Auf Einladung von MdB Carsten Schneider (SPD) und dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung haben wir zwei interessante Tage erlebt. Politische Höhepunkte waren der Besuch des Plenarsaales im Reichstag und eine Diskussionsrunde mit Herrn Schneider im Paul-Löbe-Haus. Sehr nachdenklich stimmte uns der Besuch des Denkmals für die ermordeten Juden Europas.

Einen musikalischen Höhepunkt durften wir erleben, als wir kurzfristig die Erlaubnis erhielten, im weitgespannten Foyer des Paul-Löbe-Hauses einen kurzen Ausschnitt aus unserem aktuellen Weihnachtsprogramm darbieten zu können.

Mindestens einen neuen Fan haben wir auf dieser Reise gewonnen: Brita Schweitzberger, Büroleiterin von Herrn Schneider, die die Reise für uns organisiert und begleitet hat.

In der Erfurter Chorszene ist der Steigerwald-Chor längst etabliert. Regelmäßig ist er mit seinen Programmen z.B. im Rathausfestsaal zu erleben, und seine Adventskonzerte sind gefragte Veranstaltungen im Advent.

Im Jahr 2011 beging der Erfurter Steigerwald-Chor drei Jubiläen: Er blickte auf eine 60jährige Chortradition zurück, feierte den 20. Jahrestag seiner Namensgebung und stand 15 Jahre unter Leitung von Ralf Schöne.

Im Erfurter Steigerwald-Chor singen Menschen unterschiedlichen Alters und Herkunft. Neben dem gemeinsamen Musizieren in Proben und bei Auftritten gehören auch gesellige Unternehmungen zum Chorleben.